Hommage

an einen außergewöhnlichen Rüden


  • hohe Grundschnelligkeit, voller Energie und Temperament, zuversichtlich und schnell in seinen Aktionen
  • perfekte Alarmanlage, territoriales Verhalten, nie müde, immer bereit seinen Job zu tun
  • sehr egoistisch, nimmt anderen das Spielzeug ab, beansprucht den besten Platz im Haus, will immer der Erste sein
  • liebt Fressen, ist nicht wählerisch, frisst alles was er bekommt – sogar Mäuse
  • intelligent und neugierig, liebt schwimmen, den Kong und seinen Hetzarm, hat Jagdtrieb und hasst Katzen
  • rassetypisches Misstrauen bei Fremden, freundlich und zutraulich wenn wir Besucher akzeptieren, reagiert auf Menschen mit „Handicap“, kennt keine Kinder
  • bei Artgenossen entscheidet die Sympathie, kann sehr charmant sein, akzeptiert keine Dominanz – auch nicht bei Hündinnen
  • er ist grundehrlich, liebevoll, anhänglich und treu, hat keinen Soldatengehorsam, immer bereit alles für uns zu
  •  geben, reagiert sensibel und feinfühlig auf unsere Stimmungen
  • Er war unser Erster und unser Bester. Für immer und ewig - Hermann.

Am 12. Januar 2013 hat uns Hermann für immer verlassen. Er ist in den letzten Monaten ungewöhnlich schnell gealtert, sein Körper konnte einfach nicht mehr. Jedoch waren Geist und Willensstärke selbst in der Stunde seines Todes ungebrochen.

Hermann war von Anfang an etwas Besonderes. Ursprünglich sollte er als normaler Familienhund unser Leben ergänzen. Aber durch seine enorme Aktivität, seine drangvolle Art alles auf seine Weise zu erledigen, seine hohe physische und mentale Kraft ließen uns mit ihm wachsen und uns auf eine ganz andere Art bereichern. Durch ihn erkannten wir den Unterschied zwischen Hundeschule und Hundeplatz, durch ihn entflammte die Leidenschaft zum Hundesport, durch ihn erfuhren wir von Schwarzzuchten und Hundeverbänden, von Hundeverhalten und Hundehaltung, wir lernten durch ihn Züchter, Form- und Leistungsrichter kennen. Durch ihn sind Begriffe wie Osteopathie, Physiotherapie, Goldakupunktur in der Tiermedizin keine spanischen Dörfer mehr. Durch ihn haben wir viele neue Freundschaften geschlossen, durch ihn ist unsere Liebe zum Dogo Canario tief verwurzelt und fest verankert, durch ihn sind wir das was wir heute sind.

 

Wir sind so traurig das du nicht mehr bei uns bist, aber stolz und glücklich das wir dich hatten. Wir hoffen deine Zeit bei uns hat dir gefallen. Lieber Hermann, habe Dank für alles.