Über uns


Hunde begleiten unser Leben schon sehr lange. Unsere ungeteilte Vorliebe für alle molossoiden Hunderassen lassen uns 2004 auf den Dogo Canario aufmerksam werden. Damals steckt die Dogo Canario Zucht noch in den Kinderschuhen, es gibt keinen autorisierten deutschen Dogo Canario Züchter im VDH/FCI. Um so mehr boomt das Geschäft der Dissidenzzüchter – was keinesfalls bedeutet, das alles was aus der Dissidenz kommt schlecht ist. Aus dieser Zeit stammt auch unser erster Presa Canario, ein phantastischer Hund.

 

Viel, viel später verbinden wir unsere Urlaubsreisen mit Besuchen bei Dogo Canario Züchtern, um unser Wissen um die Rasse und deren wahren Identität zu erweitern. In Spanien und in vielen anderen Ländern Europas knüpfen wir Kontakte und es entwickeln sich echte Freundschaften, die wir nicht mehr missen möchten. Wir erkennen sehr schnell, dass diese gewaltig aussehenden Hunde voller bedingungsloser Liebe, Hingabe und Gelassenheit sind und eine außergewöhnliche Intelligenz besitzen. Seitdem zollen wir der Rasse unsere höchste Wertschätzung.

 

Kurz gesagt: Es ist Faszination pur und Liebe auf den ersten Blick die uns mit dem Dogo Canario verbindet und uns zu leidenschaftlichen Liebhabern und überzeugenden Fürsprechern dieser spanischen Hunderasse macht.

 

„Nur ein beschäftigter Hund ist ein glücklicher Hund!“ Unsere Kleinen besuchen zuerst mal für kurze Zeit eine ausgewählte Welpengruppe. Hier lernen sie den Umgang mit Artgenossen, die Sozialisierung mit fremden Menschen und verschiedene Umweltsituationen und Reize. Später folgen Erziehungsspiele, Halterbindung sowie Futter- und Spielmotivation. Der Aufbau des Hundes bis zur Abnahme der ersten Prüfung, der Begleithundeprüfung ab einem Alter von 15 Monaten, ist sehr arbeitsintensiv – aber schön. Wir bevorzugen leistungsstarke, sportliche Dogo Canario und investieren viel Freizeit in die Ausbildung unserer Hunde. Bei Eignung und den notwendigen gesundheitlichen Voraussetzungen führen wir unsere Hunde im Vielseitigkeitssport nach IPO Richtlinien.

 

Unsere Dogo Canarios sind Familienmitglieder und leben mit uns im Haus, sie werden aber auch zeitweise im Zwinger untergebracht, von wo aus sie uneingeschränkten Zugang zu unserem Grundstück haben. Da wir berufstätig und deshalb mehrere Stunden täglich unterwegs sind, versuchen wir in der Freizeit so viel wie möglich mit unseren Hunden zu unternehmen. Sie werden an unseren Aktivitäten beteiligt und begleiten uns auf allen Reisen.

 

Wir laden Sie ganz herzlich ein, sich auf den folgenden Seiten selbst ein Bild von uns und unseren Dogo Canario zu machen. Dort finden Sie weitere ausführliche Informationen über jeden einzelnen Hund. Sie können uns auch gerne nach vorheriger Absprache persönlich kennen lernen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim „Stöbern“ und hoffen, dass Sie uns bald wieder besuchen!

 

Gudrun & Axel Offermann